Der Ulenhof ist eine dem Naturschutz und der Landschaftspflege gewidmete Einrichtung der Dr.-Jürgen-Ulderup-Stiftung.
 

SCHÄFEREI ULENHOF

 

Entsprechend dem Stifterwillen trägt die Stiftung mit dieser Einrichtung dazu bei, das unter Naturschutz gestellte Rehdener Geestmoor nach Beendigung der Abtorfung zu renaturieren. Langfristig soll so der ursprüngliche Hochmoorcharakter und damit ein besonders wertvoller Lebensraum für vom Aussterben bedrohte Tierarten, insbesondere Vögel, wieder hergestellt werden. Zur Abschirmung gegen die umliegenden intensiv genutzten landwirtschaftlichen Flächen wird außerdem um den Kern des Moores ein nur extensiv genutzter Grünlandgürtel geschaffen. Dafür hat die Stiftung in der Vergangenheit rund 450 ha Gelände im Moor und im Randgebiet aufgekauft.

Die Stiftung unterhält zudem zwei Hofstellen, den Ulenhof Rehden und den Ulenhof Hemsloh. Von den Ulenhöfen aus wird eine Bentheimer Landschafherde und eine Heidschnuckenherde eingesetzt, um die mooruntypische Vegetation kurz zu halten und den Nährstoffgehalt des Moores zu verringern. Dies ist Voraussetzung für die Wiedervernässung, in deren Folge sich wieder eine Hochmoorflora mit einer entsprechenden Hochmoorfauna entwickeln kann.

 

Schäferei Ulenhof
Am Geestmoor 5
49453 Rehden
Tel.: 05446/1330 · Fax.: 05446/1643

 

Schäferei Ulenhof
Ulenweg 6
49453 Hemsloh
Tel.: 05444/1810

 

Ansprechpartner: Schäfermeister Mathias Dreyer
MC.Dreyer@t-online.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr.-Jürgen-Ulderup-Stiftung