Zum Inhalt springen

WAS BEDEUTET PROJEKTWOCHE?

Projektarbeiten und Exkursionen statt regulärer Vorlesungen und Seminare haben die Projektwoche der Fakultät Ingenieurwissenschaften und Informatik an der Hochschule Osnabrück bestimmt: Vom 23. bis 27. Oktober haben rund 400 Studierende der Fakultät IuI Lösungen für spannende Fragestellungen entwickelt, Vorschläge für eine bessere Zukunft erarbeitet oder ein aktuelles gesellschaftliches Thema untersucht. Technische Projekte wurden meist von kleinen Teams in Laboren auf dem Campus bearbeitet. Insgesamt 56 Projektthemen wurden 2023 erarbeitet, teils mit Studierenden anderer Fakultäten.

Eine Fachjury wählte auf der Projektmesse am 27. Oktober die fünf besten Projekte aus. Der diesjährigen Jury gehörten an: Alexander Boklage, Prof. Susanne Düchting, Anna Engel, Agnes Fechner, Michael Havekost, Judith Schwegmann, Prof. Markus Susoff und Prof. Michael Wehmöller. Danke für Ihr Engagement!

Die ausgezeichneten Teams erhielten Preise zwischen 100 und von 500 Euro, gestiftet von der Fördergesellschaft der Hochschule Osnabrück.

Zum ersten Mal wurde ein Publikumspreis in Höhe von 300 Euro verliehen. Dabei bestimmten unsere Messegäste das Siegerteam.

45 Studierende aus zwölf Studiengängen der Fakultäten IuIMKT und WiSo lernten Kreativitäts- und Fachmethoden verschiedener Disziplinen und gründeten mit eigenen Ideen fiktive Firmen. Sie wurden von Reinhard Hoffmann, Berater und ehemals Gründungsservice der Osnabrücker Hochschulen, und den Professoren Torsten Arnsfeld (Fakultät WiSo, Betriebswirtschaftslehre) und Clemens Westerkamp (Fakultät IuI, Informatik) betreut. Eine hochkarätige Jury aus Unternehmen und Start-ups der Gründerszene Osnabrücks wählte die Siegerteams aus.

Die DR. JÜRGEN UND IRMGARD ULDERUP STIFTUNG stellte für die Preise 900 Euro zur Verfügung, die von einem Kuratoriumsmitglied überreicht wurden.

Projektwoche Hochschule Osnabrück